Ein Turm über Ostern

Letzten Freitag fiel mir ein rechteckiger MDF-Rest in die Hände, dessen Größe mir irgendwie zusagte. Also überlegte ich, was man denn daraus gut basteln könnte.

Ein schicker Wehrturm hatte mir schon immer gefehlt, daher schnappte ich mir schließlich einen älteren Styrodurquader, „höhlte“ ihn mit dem Heißdrahtschneider aus und machte mich ans Werk.

20180331_144714_resized

Das Ganze ist dann ziemlich schnell etwas ausgeartet.
Ich schnitt und texturierte wie ein Blödmann kleine Hartschaumziegel und klebte sie Steinchen für Steinchen auf den Rohbau.

20180401_123850_resized
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, DIY, Hartschaum, MDF, Terrain, Work in progress | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Schatzzz

Für unsere bevorstehenden Frostgrave-Runden brauchten wir noch ein paar ordentliche Schatzmarker- nicht irgendwelche unpassenden Acryltokens, sondern schon etwas atmosphärischeres. Bei meiner Inspirationsrecherche stolperte ich mal wieder über TWS – die Jungs haben sich für ihre eigenen Frostgrave-Partien ein paar äußerst goldüberladene Schatzmarker gebastelt, die mir richtig gut gefielen.

Da ich inzwischen sowieso jede Menge Glitzerzeug und Geländekram für solche Zwecke habe und man funkelnde Treasuretokens für jeden Dungeon-Crawl gebrauchen kann, hab ich mich dann auch gleich ans Werk gemacht.

schatzmarker1

Für die Bases kam meine Cobblestone-Strukturrolle von Greenstuff World zur Anwendung, die Truhen und Behälter wurden getrennt davon bemalt und stammen von Tabletop-Art und Wizk!ds.

schatzmarker3

Zwei vorgefertigte Goldhaufen (einer davon in der Truhe) sind auch darunter, deren Randbereiche ich mit passend großem Glitter etwas auflockerte, bei den vier anderen Markern kamen noch „Juwelen“ aus der Fingernagelkosmetik dazu.

schatzmarker2

Diese schon lächerlich üppig beladenenen Schatzmarker sind schon rein optisch ein funkelnder Hingucker auf dem Spieltisch – da weiss man jederzeit, wo der Rubel rollt. Ein Danke nochmal an TWS für diese goldige Inspiration 🙂

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Frostgrave, Glitzerkram, Greenstuff World, Marker, Strukturwalze, Tabletop Art, Tabletop Workshop, Wizk!ds | Hinterlasse einen Kommentar

Giant on the Table

Bei meiner Monsteraufstellung fehlte – neben den üblichen Standards wie Goblins, Orks und Trollen – natürlich immer noch was Größeres.

Doch große Minis sind eigentlich zu teuer, dazu kommt, dass sie für Skirmish-Spiele nicht wirklich ein Must-Have sind. Doch praktischer Weise gibt es ja die Bones-Reihe von Reaper, wo selbst ein ausgewachsener Hillgiant erschwinglich ist, daher…

giant2

Dieses haushohe Ungetüm für unter 10 Euronen hört auf den simplen Namen Krug und sollte ausreichen, jeder Abenteurergruppe den Tag zu vershauen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Fantasy, Miniaturen, Reaper Miniatures | Hinterlasse einen Kommentar

Entduergarte Duergar von Otherworld

Unter den charmanten Miniaturen von Otherworld befinden sich auch ein paar Duergar, mit denen ich schon länger geliebäugelt hatte. Da diese Minis – bis auf die Bemalung – auch ohne Probleme als normale Zwerge durchgehen, hab ich mir diese Dunkelzwerge schließlich besorgt und am Wochenende bemalt.

duergar1

Das Trio besteht aus zwei Kriegern und einem Späherverschnitt, Letzterer hatte es mir am meisten angetan: Zwerg mit Zipfelkapuze, yeaah!
Doch auch die anderen beiden wissen zu gefallen – Otherworld halt.

duergar2

Der helmlose Axtschwinger hat Dank dem nicht verdeckten Gesicht imho zwar mehr Charakter, dafür hat Mr. Hammer aber schon einen ziemlich stylischen Helm.

duergar3

So langsam nimmt meine Zwergenpopulation echt Überhand 😀

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Miniaturen, Otherworld Miniatures, Zwerge | Hinterlasse einen Kommentar

Hexenjäger Hans Hass

…oder Hassmann oder Hassfried – wie auch immer er letztendlich heißen wird:
Fertig ist er schon mal.

Doch von vorne.
Das alles war wohl ein spontaner Anfall von Pimp-my-modell, ausgelöst durch eine zufällig beim Online-Stöbern entdeckte Miniatur, welche ich kurz darauf auch schon orderte und mir nach Erhalt am nächsten Tag vorknöpfte:

Den Undertaker/Gravedigger von Reaper Miniatures in der kostengünstigen Weichplastikvariante.

Nach etwas Fensterreiniger habe ich erstmal den Spaten vom Modell getrennt und diesem stattdessen eine Pistole eines ECW-Kavalleristen von Warlord Games in die Hand gedrückt, welche ich vor einer ganzen Weile von Dirga aus dem Sweetwater bekam.
Getreu dem Motto: „Wenn schon, denn schon“ habe ich dem harmlosen Gravedigger anschließend noch ein Schwert, eine Armbrust (das Nachladen geht hier zumindest etwas schneller, als wie bei der Pistole, rechtfertigte ich mir Hans seinen Waffenwahn) und ein paar Bolzen verpasst (alle von den Fireforge Sergeants gemoppst).

Schließlich gab es noch ein Renedra-Base samt Kultistenreliquie (der Totenschädel) für unten drunter – fertig war mein aufgerüsteter Gravedigger.

undertaker

Im Pimp-Rausch habe ich ihn dann noch am selben Abend bemalt – fertig war der Witchhunter 🙂

wihu1

Habe den Kerl dann gleich mal auf meinem neuen Friedhofsgelände (was ich noch gesondert vorstellen werde) auf eine erste Erkundungstour geschickt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Fireforge Games, Reaper Miniatures, Renedra, Solomon Kane, Umbauten, Warlord Games | Hinterlasse einen Kommentar

Nager von Kromlech

Ich mag ja Kromlechs Miniaturen-Style ziemlich gerne, und so konnte ich auch bei deren Squigs Gnaws nicht allzu lange widerstehen. Die Mäuler & Mägen auf zwei Beinen kommen in Dreierpacks daher, die um die 10 Euronen kosten.

gnaws3

Da die Unterseiten der Viecher nach der Bebasung nur schwer zu erreichen sind, habe ich den Teilen erst nach der Bemalung eine Standfläche verpasst, welche nur mit Army Painters Battleground (in pur) behandelt wurden.

gnaws4

Praktischerweise kann man die Gnaws sowohl für Fantasy, Endzeit als auch SciFi verwenden, quasi drei Fliegen mit einer Klappe 🙂
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Army Painter, Bemalen, Kromlech, Miniaturen | Hinterlasse einen Kommentar

Solomon Kane von Mythic Games

Ich bin ein ziemlicher Fan von Robert E. Howards puritanischen Helden Solomon Kane.
Nicht der Kerl aus dem gleichnamigen Film von 2009, der zwar für einen Fantasy-Film – zugegeben – gar nicht mal schlecht ist, doch mit Solomon Kane nicht wirklich viel zu tun hat (bis auf den Abspann – die schattenhaften Sequenzen aus den Credits zeigen imho genau den „richtigen“ Solomon Kane, leider halt zu spät).

Nein, ich rede von Howards Kane, der aufrechten Glaubens von England über Europa bis nach Afrika Jagd auf das Böse und seine Handlanger macht.
Ob vermeintliche Hexer, räuberische Werwölfe, verführerische Vampirdamen oder brutale Gorillabestien – Kanes pulpige Geschichten waren für mich immer eine vergnügliche Kurzweil, und ich fand diesen eher untypischen, wortkargen Helden schon immer stylisch – nicht nur von seinen Klamotten her.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Mythic Games, Solomon Kane | Hinterlasse einen Kommentar

A Bridge Too Small..?

Für meine neuen Flußteile benötige ich natürlich auch eine Brücke, damit die reißenden Ströme überhaupt überquert werden können.

Eigentlich wollte ich zunächst eine panzerbreite Steinbrücke basteln, doch da ich nur Skirmishes mit weeeeeit unter einem Dutzend Minis spiele, würde so ein ausladendes Bauwerk nur eine weitere Strasse für Einzelminis sein – etwas am Ziel vorbei.

„Nein, stattdessen bastel ich einfach eine kleine, schmale Brücke, die selbst nur von einer einzigen Figur theoretisch geblockt werden kann“, dachte ich mir.

Gesagt, getan.
Kaffeerührstäbchen, Vierkant und Holzleim ausgepackt – und los ging ’s.

bridge1

Der Rohbau war etwas fummelig mit meinen Wurstfingern, doch schließlich stand er und konnte mit 3-4 Farbschichten (Perlen vor die Säue!) trockengebürstet werden.

bridge2

Die vorher natürlich geprüfte Höhe und Länge passt großzügig über jede Stelle, meiner Flußteile.

bridge3

Dass das Ding so schmal ist, finde ich richtig gut, da so die taktische Komponente dieses Geländestückes noch etwas gestärkt wird.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bastelreport, Bemalen, Brücke, Fluss, Holz, Terrain | Hinterlasse einen Kommentar

Dvergr Granatwerfer gesichtet

Kromlech bauen ihren Zwergenreihe weiter aus:

Wie jetzt verkündet, erscheint demnächst ein Granatwerfer für die knubbligen Zwergensoldaten. Das Ganze kommt mit einem 60mm Base und zwei Miniaturen daher.

dvergrmortar1

Eine Munitionskiste ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, damit die kurzbeinigen Dvergr überhaupt hoch genug reichen, um nachladen zu können – sehr nett 🙂

Veröffentlicht unter 28mm, Dvergr, Geschütz, Kromlech, Miniaturen, Zwerge | Hinterlasse einen Kommentar

Terrain Tutorial: Modularer Fluß mit transparentem Kautschuk

Das Thema Wasser ist im Geländebau immer eine etwas knifflige Angelegenheit – es gibt eine Vielzahl von maßlos überteuerten, stinkenden, unbefriedigenden Produkten, speziell die für den Modellbau entwickelten Sachen glänzen da nicht wirklich.
Um genau zu sein: Alles scheiße, wenn Ihr mich fragt.

20180211_122901_resized

Epoxidharz ist imho einfach die beste Wahl – es ist um Meilen günstiger als irgendwelche angeblichen Pro-Produkte von Noch, Faller & Co und sieht dabei auch noch um Längen besser aus.

Leider lohnt die Verwendung eigentlich nur auf einer großen Geländeplatte – wenn man nur ein paar modulare Flußmodule haben will, hat das schon eher was von Kanonen, die auf Spatzen schießen.

Klar – gehen würde es auch auf jeden Fall mit Epoxidharz, doch überfließende Ränder und eine „mickrige“ 100ml Anmischung des literweise vertriebenen Zeugs ist da imho einfach zu viel Aufwand.

20180211_123031_resized

Doch es gibt noch eine andere, äußerst preisgünstige Alternative, die tolle Ergebnisse zaubert, ohne in eine arbeitsintensive Sauerei auszuarten:
Transparentes Dichtungsmittel auf Kautschukbasis.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Army Painter, Bastelreport, Bemalen, DIY, Fluss, MDF, Sand, Schnäppchen, Terrain, Tutorial, Wassereffekt | 2 Kommentare