Making of My biggest Dungeon

Mein (bislang) größter Dungeon hat mich 10 Nachmittage, Styrodur und Leim gekostet. Für Interessierte oder ähnlichartige Bauvorhaben hier nun mein Tutorial dazu 🙂

Die Idee für diese modulare Dungeonwand-Bauweise hat mehrere Entwicklungsschritte hinter sich:
Erstmalig hatte ich diese Bauweise aus H-förmigen Segmenten bei meinem modularen Bunker verwendet. Schon damals dachte ich, dass man das auch gut mit Dungeonwänden bewerkstelligen könnte, doch da ich zu dieser Zeit auch an wandlosen Dungeonbodenplatten werkelte, verwarf ich die Idee wieder.

Kurz darauf erschien das Dungeon-Set von Urban Matz und ich dachte: „Jip, das wäre der Plan gewesen. Sieht echt gut aus“.

Lange Rede, kurzer Sinn – nachdem mir ein Kumpel neulich ein paar massive Styrodurbaustellenreste mitgebracht hatte und ich das Zeug nun irgendwie verkleinern musste, entschied ich mich vorletzten Freitag dazu, das Projekt H-Dungeon doch noch anzugehen.
Hier nun also der Bericht dazu.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bastelreport, Dungeon, Hartschaum, Mantic Games, Modular, Tutorial | Hinterlasse einen Kommentar

My biggest Dungeon

10 Hobbytage, über 4000 Hartschaumsteine und jede Menge Leim – ich hab in den letzten Tagen wirklich rangeklotzt, doch nun ist es vollbracht und ich präsentiere…

titel

Doch der Reihe nach.
Als Skirmish- sowie Rollenspieler gehören Dungeons für mich oftmals zum wöchentlich Brot. Viele Jahre reichte mir die beschreibbare Battlemat, doch mit der Rückkehr in 28mm Gefilde wuchs auch der Wunsch nach Dungeongelände.

Schon vor Monaten fing ich an, entsprechendes Mobiliar & Co mir Stück für Stück zuzulegen, zum Jahreswechsel werkelte ich dann an meinen wandlosen Bodenplatten.

Doch irgendwie fehlten mir die Wände.
Da ich aber modulare Dungeon-Spielplatten nicht wirklich für zweckmäßig halte, entschied ich mich für modulare Wände only.

Tja – und jetzt habe ich nach nicht mal zwei Wochen schwubdiwupp einen fetten, modularen Dungeon, der nicht mal wirklich was gekostet hat 🙂

total4

Im Handumdrehen kann ich jetzt Räume, Gänge & Co aufstellen – es ist ein Fest!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, DIY, Dungeon, Modular, MyBiggestDungeon | Hinterlasse einen Kommentar

I’ve got the tower..!

Fertig ist er endlich geworden – mein Wehrturm von Ostern.

20180405_150754_resized

Die Grundierung mit einem Gemisch aus schwarzer Abtönfarbe, Wasser und Leim hat sich über einen ganzen Tag lang hingezogen, da in den zahlreichen Vertiefungen und Steinspalten sich immer wieder noch weisse, ungefärbte Stellen versteckten, die man in der Regel aber erst nach dem Trocknen und auch nur aus einem bestimmten Blickwinkel entdeckt.

turmgrund1

So war ich immer wieder zwischendurch mal am Nachbessern und irgendwann am Abend erst war der Turm dann vollends schwarz.

turmgrund2

Am nächsten Tag ging es mit der Farbe weiter. Ich habe dem gesamten Mauerwerk erstmal einen Farbton in Anthrazit verpasst, danach habe ich die Holzbodendielen eingefärbt und trockengebürstet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Battlereport, Bemalen, DIY, Terrain | Hinterlasse einen Kommentar

Tutorials und Turm in Sicht

Da die Tutorials auf diesem Blog ganz schön verstreut sind, habe ich den ganzen Artikeln mal eine eigene Rubrik in der Menüleiste verpasst – quasi ein Index all meiner Bastelanleitungen.

Bei meinem Wehrturm ist die letzte Begrünung getrocknet, doch Fotos müssen noch angepasst und zugeschnitten werden – demnächst also mehr 😉

watchtower

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Difficult Ground

Broken Terrain ist immer praktisch – es beeinflusst die Mobilität von Miniaturen, ohne dabei deren Sichtlinien einzuschränken.

difgrou9

Hinzu kommt, dass es jeden Spieltisch optisch auch etwas aufbessert. Hauptsache, es ist auch groß genug, um spieltechnisch relevant zu sein.

diffgrou10

Da ich neulich sowohl etwas Zeit und auch alle Bastelutensilien (eh) beisammen hatte, entschloss ich mich spontan, etwas „schwieriges Gelände“ zu erstellen.

diffgrou11

Zunächst habe ich mir einen 3mm dicken MDF-Rest geschnappt, das Ganze etwas organisch zugeschnitten und die Ränder feingeschliffen. Anschließend habe ich ein paar flache, felsenartige Sytrodurresste sowie Dekosteine auf das Base geklebt – alles ohne hohen Zacken & Co, schließlich sollte das ja kein Gebirge werden, sondern mit Miniaturen bestückbar sein.

difgrou1

Nachdem diese grobe Felsenschicht fertig war, kam ordentlich Holzleim in die Zwischenräume, anschließend wurde alles mit kleineren Steinchen und Vogelsand bestreut.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bastelreport, DIY, Terrain, Tuft, Tutorial | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Turm über Ostern

Letzten Freitag fiel mir ein rechteckiger MDF-Rest in die Hände, dessen Größe mir irgendwie zusagte. Also überlegte ich, was man denn daraus gut basteln könnte.

Ein schicker Wehrturm hatte mir schon immer gefehlt, daher schnappte ich mir schließlich einen älteren Styrodurquader, „höhlte“ ihn mit dem Heißdrahtschneider aus und machte mich ans Werk.

20180331_144714_resized

Das Ganze ist dann ziemlich schnell etwas ausgeartet.
Ich schnitt und texturierte wie ein Blödmann kleine Hartschaumziegel und klebte sie Steinchen für Steinchen auf den Rohbau.

20180401_123850_resized
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, DIY, Hartschaum, MDF, Terrain | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Schatzzz

Für unsere bevorstehenden Frostgrave-Runden brauchten wir noch ein paar ordentliche Schatzmarker- nicht irgendwelche unpassenden Acryltokens, sondern schon etwas atmosphärischeres. Bei meiner Inspirationsrecherche stolperte ich mal wieder über TWS – die Jungs haben sich für ihre eigenen Frostgrave-Partien ein paar äußerst goldüberladene Schatzmarker gebastelt, die mir richtig gut gefielen.

Da ich inzwischen sowieso jede Menge Glitzerzeug und Geländekram für solche Zwecke habe und man funkelnde Treasuretokens für jeden Dungeon-Crawl gebrauchen kann, hab ich mich dann auch gleich ans Werk gemacht.

schatzmarker1

Für die Bases kam meine Cobblestone-Strukturrolle von Greenstuff World zur Anwendung, die Truhen und Behälter wurden getrennt davon bemalt und stammen von Tabletop-Art und Wizk!ds.

schatzmarker3

Zwei vorgefertigte Goldhaufen (einer davon in der Truhe) sind auch darunter, deren Randbereiche ich mit passend großem Glitter etwas auflockerte, bei den vier anderen Markern kamen noch „Juwelen“ aus der Fingernagelkosmetik dazu.

schatzmarker2

Diese schon lächerlich üppig beladenenen Schatzmarker sind schon rein optisch ein funkelnder Hingucker auf dem Spieltisch – da weiss man jederzeit, wo der Rubel rollt. Ein Danke nochmal an TWS für diese goldige Inspiration 🙂

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Frostgrave, Glitzerkram, Greenstuff World, Marker, Strukturwalze, Tabletop Art, Tabletop Workshop, Wizk!ds | Hinterlasse einen Kommentar

Giant on the Table

Bei meiner Monsteraufstellung fehlte – neben den üblichen Standards wie Goblins, Orks und Trollen – natürlich immer noch was Größeres.

Doch große Minis sind eigentlich zu teuer, dazu kommt, dass sie für Skirmish-Spiele nicht wirklich ein Must-Have sind. Doch praktischer Weise gibt es ja die Bones-Reihe von Reaper, wo selbst ein ausgewachsener Hillgiant erschwinglich ist, daher…

giant2

Dieses haushohe Ungetüm für unter 10 Euronen hört auf den simplen Namen Krug und sollte ausreichen, jeder Abenteurergruppe den Tag zu vershauen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Fantasy, Miniaturen, Reaper Miniatures | Hinterlasse einen Kommentar

Entduergarte Duergar von Otherworld

Unter den charmanten Miniaturen von Otherworld befinden sich auch ein paar Duergar, mit denen ich schon länger geliebäugelt hatte. Da diese Minis – bis auf die Bemalung – auch ohne Probleme als normale Zwerge durchgehen, hab ich mir diese Dunkelzwerge schließlich besorgt und am Wochenende bemalt.

duergar1

Das Trio besteht aus zwei Kriegern und einem Späherverschnitt, Letzterer hatte es mir am meisten angetan: Zwerg mit Zipfelkapuze, yeaah!
Doch auch die anderen beiden wissen zu gefallen – Otherworld halt.

duergar2

Der helmlose Axtschwinger hat Dank dem nicht verdeckten Gesicht imho zwar mehr Charakter, dafür hat Mr. Hammer aber schon einen ziemlich stylischen Helm.

duergar3

So langsam nimmt meine Zwergenpopulation echt Überhand 😀

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Miniaturen, Otherworld Miniatures, Zwerge | Hinterlasse einen Kommentar

Hexenjäger Hans Hass

…oder Hassmann oder Hassfried – wie auch immer er letztendlich heißen wird:
Fertig ist er schon mal.

Doch von vorne.
Das alles war wohl ein spontaner Anfall von Pimp-my-modell, ausgelöst durch eine zufällig beim Online-Stöbern entdeckte Miniatur, welche ich kurz darauf auch schon orderte und mir nach Erhalt am nächsten Tag vorknöpfte:

Den Undertaker/Gravedigger von Reaper Miniatures in der kostengünstigen Weichplastikvariante.

Nach etwas Fensterreiniger habe ich erstmal den Spaten vom Modell getrennt und diesem stattdessen eine Pistole eines ECW-Kavalleristen von Warlord Games in die Hand gedrückt, welche ich vor einer ganzen Weile von Dirga aus dem Sweetwater bekam.
Getreu dem Motto: „Wenn schon, denn schon“ habe ich dem harmlosen Gravedigger anschließend noch ein Schwert, eine Armbrust (das Nachladen geht hier zumindest etwas schneller, als wie bei der Pistole, rechtfertigte ich mir Hans seinen Waffenwahn) und ein paar Bolzen verpasst (alle von den Fireforge Sergeants gemoppst).

Schließlich gab es noch ein Renedra-Base samt Kultistenreliquie (der Totenschädel) für unten drunter – fertig war mein aufgerüsteter Gravedigger.

undertaker

Im Pimp-Rausch habe ich ihn dann noch am selben Abend bemalt – fertig war der Witchhunter 🙂

wihu1

Habe den Kerl dann gleich mal auf meinem neuen Friedhofsgelände (was ich noch gesondert vorstellen werde) auf eine erste Erkundungstour geschickt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Fireforge Games, Reaper Miniatures, Renedra, Solomon Kane, Umbauten, Warlord Games | Hinterlasse einen Kommentar