Entbasebare Bases

Ich besitze ein paar nette MDF-Gebäude von Tactical Terrains, bei denen ich mich entschied, ihnen kein Base zu verpassen, um Modelle besser in den Erdgeschossen platzieren und Geländeunebenheiten einfach „überstellen“ zu können.
Feine Sache eigentlich – sieht aber auch immer n bißchen billo aus:


Also doch Bases?
Zwiegespalten konnte ich mich für keine der beiden Optionen so richtig entscheiden.
Stattdessen habe ich mal versuchsweise ein gebäudeloses Base entworfen.

Nur die hohe Helligkeit stört noch, aber die kann man ja korrigieren.

Da die Gebäude fast alle den gleichen Grundriss haben (bis auf zwei „Eckruinen“), passt das Base nicht nur für ein einzelnes Objekt, sondern kann mit unterschiedlichen Häusern kombiniert werden.
Als Schutt „getarnte“ Fixpunkte sorgen dafür, dass jede Kombination am Ende auch richtig passt.

Auch bei „angerissenen“ Gebäuden funktioniert das, und mit genauen Blick auf die Stockwerkhöhe kann man sogar das ein oder andere Base mit Zwischenwänden versehen.

Dann mal los, n Paar fehlen noch.

Aufgerufen 141x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 15mm, Allgemein, Basegestaltung, MDF, Modular, Ruinen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.