Baumattrappen für Waldgefechte

Früher oder später sucht jede Rollenspielgruppe in ihrer Abenteurerkarriere mal einen Wald auf, wohlwissend, dass es dort zu Problemen kommen kann…

kurzwald10

Kommt es zu einem Gefecht im Wald, dass man nicht nur per Kopfkino abhandelt, ist die erst Wahl vermutlich die klassische Battlemat, auf die schnell ein paar Kreise gemalt werden, welche dann die Bäume darstellen.

kurzwald08

Oder man legt gleich richtig los und verwendet „richtige“ Bäume.

brolls8

Die sehen zwar toll aus, haben jedoch einen Nachteil:
Ihre Kronen versperren von dieser oder jener Sitzposition aus den Blick aufs Wesentliche bzw. kippen auch schnell mal um, wenn jede Kamprunde ein Spieler anfängt, seine Miniatur an die gewünschte Position zu stellen.

Doch es gibt noch eine dritte Variante, auf die mich Professor Dungeonmaster neulich gebracht hat:

kurzwald11

Baumattrappen!

kurzwald06

Eine kleine Mogelpackung quasi, die aber ideal ist, um schnell ein Waldgefecht auf den Spieltisch zu bringen.
Zudem sind diese Attrappen deutlich platzsparender, als berührungsempfindliche Vollbäume.

kurzwald04

Selbst auf Bäume kletternde Minis können hier untergebracht werden, ohne auf eine extra Map auszuweichen oder auf Würfelstapeln positioniert zu werden.

kurzwald05

Der Bau ist total simpel und auch ohne Heißdrahtschneider problemlos zu bewältigen. Einfach einen Hartschaumblock nehmen, in eine entsprechende Form schneiden, mit ’nem Kuli die Rinde einritzen, bemalen – fertig.

kurzwald09

Für meine 20 Attrappen habe ich gerade mal einen Nachmittag gebraucht – und ihre Nutzen ist imho enorm.

Und aus dem richtigen Winkel betrachtet sehen die auch noch ziemlich gut aus 😉

kurzwald12

Aufgerufen 31x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, DIY, Rollenspiel, Terrain, Tutorial, Vegetation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.