Info Terminals von Microartstudio

Wieder einmal ein Produkt von Microartstudio – diesmal sind es die Info Terminals.

Meine 2VP-Objectives für unsere Deadzone-Runden habe ich ja bereits vorgestellt und unter die Lupe genommen – diesmal widme ich mich den kleineren 1VP-Objectives.

Da bei Deadzone die Objectives nur selten abtransportiert werden, sondern überwiegend schon das „Einnehmen/Halten“ reicht, um Victorypoints zu generieren, fand ich Info Hubs bzw. Terminals ganz passend – da werden von den Einheiten dann eben die Teile gehackt bzw. ihre Daten runtergeladen.
Je länger, desto mehr VP (ding-ding-ding-ding).

terminals1

Die Infinity Terminals (so der offizielle Name) kommen im Dreierpack für unter 6 €uronen daher. Aus dem selben Material wie die Info Hubs gefertigt, erwartet einen nach dem Auspacken ein präziser, solider Guß, der noch einmal deutlich sauberer ist als bei den Info Hubs (was vermutlich der Größe geschuldet ist):
Keine Gußgratreste, keine Bläschen – alles schick.

Ich hab die Dinger dann einfach grundiert, gesprühnebelt und mit 1-2 Farbtupfern versehen, bevor ich die Monitore in „good old“ Monochromgeräte verwandelt habe – so richtige Retrokisten im OldSchoolLook, passt imho super.
Und zusammen mit den Info Hubs haben wir so passende 1 bzw. 2Vp-Objectives 🙂

terminals1

Das war es auch schon – mehr ist zu den Teilen nicht zu sagen: Toll gemacht, Microartsudio!

Aufgerufen 28x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Allgemein, Angeschaut, Deadzone, Marker, Microartstudio, Rezi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.