Betrachterbetrachtung

Heute mal ein Beholder, dem ich wirklich lange hinterher rennen musste, um nur den „normalen“ Preis von 5 Euro zu zahlen (meistens wird der für dreiste 15 – 35 Euro verhökert).

beholder1

Das ganze Teil steht auf einem durchsichtigen Plastikständer, den man während der Bemalung besser abkleben sollte.

beholder3

Zusätzlich im Pack enthalten sind noch ein paar Augen mit Spelleffekten, die ich aber nicht so passend fand, so dass ich mich für die neutralen, nichtzaubernden Glubscher entschieden habe.

beholder2

Die gezackten Schädelschuppen werden hier und da noch von ein paar hornartigen Auswüchesen durchbrochen, für die ich einen Zahnlook wählte.

beholder4

Schön ist auch das detaillierte Maul, welches ich am Ende noch mit Glazlack vollspeichelte.

beholder5

Das Hauptauge hat eine vorgegebene Pupille, die Blickrichtung ist also nicht frei wählbar.

Ich mag diesen Brocken auf jeden Fall 🙂

Aufgerufen 22x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Fantasy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Betrachterbetrachtung

  1. Chris sagt:

    Sieht sehr gut aus! Mir gefällt das Modell. Darf man fragen wo du den her hast? 🙂

    • Skirmisher sagt:

      Danke sehr 🙂 Der ist aus der Mini-Reihe „Nolzurs Marvelous Unpainted Minis“.
      Fantasywelt.de bietet den – wenn er mal vorrätig ist – zum Listenpreis, bei vielen anderen Händlern oder auf ebay artet das preislich dagegen sehr aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.