Ein Kessel Grünes und fünf stinkende Oger

Ich war echt fleissig in letzter Zeit, nur skirmisher.de wurde etwas vernachlässigt, was ich jetzt nach für nach aber abarbeiten werden.

kessel1

Zunächst nur eine Kleinigkeit: Ein Kupferkessel voll Blubberzeugs aus dem Hause WizK!ds. Den Hexenkessel habe ich nach dem Mattlack noch mit etwas Glanzlack aufgefüllt, damit sein fragwürdiger Eintopf noch etwas frischer wirkt.

Doch viel wichtiger – ich habe endlich meine schon mehrfach erwähnten Oger fertig.

oger1
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Fantasy, Glanzlack, Reaper Miniatures, Wizk!ds | Hinterlasse einen Kommentar

Von süssen Gewässern: Das Sweetwater-Forum

Seit Anfang September ist das Sweetwater-Forum nicht mehr im Netz zu finden und auch Infos findet man nicht wirklich dazu. Da ich mich mit einem der Admins – eher durch Zufall – austauschen konnte und bislang dazu anderweitig nichts finden konnte, wollte ich hier mal weitergeben, was – soweit ich erfahren konnte – „in etwa“ Stand der Dinge ist.

Offenbar hat es den alten Server schwer durch einen Virenangriff erwischt, so doll, dass von dieser Seite nichts mehr zu erwarten ist. Leider ist auch das letzte Foren-Backup mittlerweile schon vier Monate alt, dennoch wird es bald wohl wieder weitergehen.

Mittlerweile wird (oder wurde bereits) ein Domainumzug zu einem neuen Serverprovider in die Wege geleitet, anschließend wird man schauen, wie man das Backup zum Laufen bekommt. Wenn das klappt, fehlen halt die Beiträge ab ?Juni? 2018, doch das dürfte verkraftbar sein.

Im ungünstigsten Fall muss das ganze Forum „blanko“ neu aufgezogen werden, was zwar sehr schade wäre, aber so ist das halt manchmal. Hoffen wir mal das Beste, doch im Endeffekt ist es imho vor allem wichtig, dass das Süßwassergeraspel der dazugehörigen Community wieder sprudeln kann – ob nun mit dem ganzen Altkram oder ohne.

Hauptsache, das Sweetwater kommt irgendwie zurück.

Wer mehr weiss, möge mich per Kommentar erhellen, ansonsten werde ich neue Infos weitergeben, wenn sie mir zugetragen werden.

Auf bald, Sweetwaterianer!

Veröffentlicht unter Sweetwater-Forum | 1 Kommentar

Darkest Dungeon Miniatures – Der Collector

Die Temperaturen sinken, die Bemalzeit wird wieder mehr.
Nachdem meine zweite Lieferung mit Darkest Dungeon Miniaturen mich erreichte, habe ich meine in der bemalung befindliche Ogergang mal kurz zur Seite geschoben und mir schon mal den Collector geschnappt.

collector1

Da ich mich auch hier für die Farbgebung an den Vorgaben aus dem gleichnamigen Spiel orientiert habe, fiel die Bemalung relativ simpel aus – wenig Farben, große Flächen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Allgemein, Bemalen, Darkest Dungeon, Miniaturen | Hinterlasse einen Kommentar

Darkest Dungeon Miniatures – Lieferung II

Nachdem ich mit der ersten Lieferung von ein paar – inoffiziellen – Darkest Dungeon Miniaturen ziemlich zufrieden war, habe ich nochmal zugeschlagen, und mir ein paar weitere Figuren gegönnt.

DD21

Diesmal sind es heldentechnisch der Flagellant, der Occultist, die Musketeer(in) und der Leper.

DD22

Doch das Highlight ist der Collector – nicht, weil das Figurendesign jetzt unschlagbar ist (der sieht aber schon cool aus), sondern einfach wegen dem Charakter selbst. Der Collector, König in Gelb und Entweiher von Gräbern und Leichen ist halt so schön Darkest Dungeon – da konnte ich nicht widerstehen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, Darkest Dungeon, Greenstuff, Miniaturen, Strukturwalze | Hinterlasse einen Kommentar

Ortsbegehung

Neulich berichtete ich hier und hier von meinen angepimpten 4Ground-Gebäuden, zudem habe ich ja noch eine Renedra-Scheune sowie selbstgebastelte Gebäude (Haus, Windmühle und Wehrturm).

20180916_173245_resized

Jetzt habe ich neulich bei einer Aufräumaktion mal alles nebenbei kurz aufgestellt und (miserabel) abgelichtet, was ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

20180916_173214_resized

Dazu gesellten sich noch Fluss, Brücke und etwas Grünzeug.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, 4Ground, Brücke, Darkest Dungeon, DIY, Fluss, Renedra, Terrain, Wassereffekt | Hinterlasse einen Kommentar

DIY Gamemaster Screen

Auch wenn dieses Blog primär Tabletop-Wargaming und Terrain behandelt, bin ich doch hauptsächlich Rollenspieler, weshalb der heutige Bastelartikel sich mal mehr mit meiner eigentlichen Leidenschaft beschäftigt.

Hier also mal ein Spielleiterschirm Marke Eigenbau:

sl3

Spielleiterschirme sind recht praktisch, doch die offiziellen Exemplare der Rollenspielverlage sind meist nur bedruckte Billo-Pappaufsteller oder klotzige Plastikteile, deren bedruckte Inhalte meist gar nicht das sind, was man als Spielleiter wirklich braucht. Zwar gibt es auch Universal-Spielleiterschirme, die haben jedoch ganz andere Nachteile (Folien reissen ein, Druckfarbe wird mit der Zeit von den Sichtfenstern aufgesogen etc.).
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bastelreport, DIY, Rollenspiel, Tutorial | Hinterlasse einen Kommentar

Närrische Bemalung – Darkest Dungeon Miniatures 2

Nachdem der Großteil meiner Minis aus dem Dunkelsten Dungeon fertig war, fehlte nur noch der Jester:

DDJester

Auch hier habe ich die Googlebildersuche bemüht, um den typischen Narrenlook aus dem dazugehörigen Spiel zu treffen und bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

DDJest1

Jetzt heißt es erstmal wieder abwarten, doch der Nachschub naht…

DDJester2

Veröffentlicht unter 28mm, Bemalen, Darkest Dungeon, Dungeon, Fantasy, Miniaturen | Hinterlasse einen Kommentar

Im Dunkelsten Dungeon – Darkest Dungeon Miniatures

Ich hab es doch tatsächlich mal wieder geschafft, ein paar fertige Minis auch abzulichten. Diesmal geht es wieder um ein paar Abenteurercharaktere für das Rollenspiel in dunklen Dungeons.

20180827_155437_resized

20180818_165711_resized

Die Bemalung ging fix von der Hand, hab alle nacheinander abgearbeitet:

Crusader

Zuerst den Kreuzfahrer, dann den Wegelagerer, danach die Vestalin und Pestdoktorin.

20180827_155059_resized

Jetzt fehlt von der ersten Ladung nur noch der Narr, danach kann Paket II kommen – Schädelsammler-Boss inklusive!

20180827_155043_resized

Veröffentlicht unter 28mm, Bemalen, Darkest Dungeon, Dungeon, Fantasy, Miniaturen | Hinterlasse einen Kommentar

Pimp my 4Ground II

Nachdem ich erstmal Blut geleckt hatte, liess das zweite 4Ground-Gebäude nicht lange auf sich warten. Diesmal habe ich allerdings ein Haus aus der Fabled Realms Reihe Mordanburg gewählt:

20180819_180912_resized

Die Teile sind imho einfach schicker, da sie geschwungenere Formen habe und alles hier und da etwas mittlelalterlich schief wirkt.
Außerdem sitzen die Türen hier schwingbar in ihren Angeln, fallen also nicht heraus, wenn man mal nicht aufpasst.

20180819_180924_resized

Auch hier wurden Boden und Wände – noch im MDF-Rahmen – zunächst mit verdünnten Washes eingedreckt.

20180819_181044_resized

Die Dachstecknähte wurde abermals mit mit milliput „getarnt“ und alles mit einem schieferartigen Grau-Braun neu angestrichen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, 4Ground, Allgemein, Bastelreport, Bemalen, Gebäude, Terrain | Hinterlasse einen Kommentar

Fourdergründig – Pimp my 4Ground

Seit meinem ersten 15mm-Bausatz weiss ich, dass Geländeteile von 4Ground eine Topqualität haben, allerdings waren mir ihre mittelalterlichen Gebäude (im Vergleich zu meinem 15mm-Modernbau) immer zu gerade und flach – von den unschicken Nahtstellen an den Dächern will ich gar nicht erst anfangen.

Nun begab es sich jedoch, dass a.) ein Video von TWS mir zeigte, dass man diese Makel ja ganz leicht und unproblematisch ausbessern kann und b.) ich in London auch noch günstig ein 4Ground-Gebäude abstauben konnte.

Zurück in Berlin habe ich mich also getreu dem Motto „Pimp my Building“ ans Werk gemacht.

Ein großer Fehler.
Zumindest für mein Portemonaie.

Doch der Reihe nach.
Zuerst ging es darum, die sauberen Wände und Böden des Hauses etwas schmuddeliger zu gestalten. Ich habe dafür nur mit verdünnten Washes gearbeitet und die Einfärbung der Teile bereits vorgenommen, als diese noch im Bausatzrahmen steckten.

20180815_115737_resized

Das ist deutlich einfacher, als jedes Teil von Hand zu nehmen und dann auch noch im Eifer des Gefechtes jedesmal oben und unten zu finden bzw. Vorder- und Rückseite jedesmal korrekt voneinander zu unterscheiden.
Davon abgesehen, dass man dann auch nicht mehr weiss, welches Teil welche Bausatznummer hat.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter 28mm, 4Ground, Allgemein, Bastelreport, Bemalen, Gebäude, Tabletop Workshop, Terrain, Video | Hinterlasse einen Kommentar