DIY Etagenbetten

Ein paar Etagenbetten kann man immer gebrauchen – ob für Kasernentruppen oder die Wachen aus dem Dungeon von nebenan.

20190121_170437_resized

Zuerst wurden Streichhölzer „entschärft“ und genau wie ein paar Styrodurreste auf die richtige Größe zugeschnitten. Mit einer Drahtbürste bekamm das Styrodur noch etwas Holzstruktur verpasst.

20190121_174359_resized

Danach wurden Bettpfosten und Liegeflächen aneinander geleimt.
Erst die eine Seite, dann die andere…

20190121_175836_resized

Als Nächstes wurden die Betten bezogen – vollgeleimte Papiertaschentuchlagen wurden so zu verwurschtelten Laken:

20190121_193523_resized

Auch die Kissen bestehen einfach nur aus zusammengefaltetem Papiertaschentuch plus Leim, welche dann…

20190121_193950_resized

…einfach auf die Laken geklebt wurden.

Für die Decken habe ich mir alte Filzreste geschnappt.

20190121_194907_resized

Diese wurden in Leimwasser getränkt, damit sie in „Form“ gebracht werden konnten und nach dem Trocknen diese auch beibehalten würden.

20190121_195257_resized

Nachdem alles gut durchgetrocknet war, wurden die Betten schließlich noch bemalt.

20190124_154940_resized

Und fertig – jetzt aber in die Heia!

20190124_155656_resized

20190124_155717_resized

20190124_155745_resized

20190124_155904_resized

Aufgerufen 62x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Allgemein, Bastelreport, DIY, Dungeon Furniture, Hartschaum, Holz, Terrain, Tutorial veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.