DZ: Hit’n’Run ODER Break On Through (To The Other Side)

Gestern wurde mal wieder gedeadzoned – zwergische Forge Fathers (wer sonst?) gegen orkische Marodeure auf einer 130 Punktebasis.
Und es wurde blutig, extrem spannend und ziemlich filmreif…

dzbatreptitel05

Als Mission wurde diesmal Breakthrough gewählt, bei der es darum geht das eigene Strike Team gegenüber der (8 Cube breiten) eigenen Aufstellungszone vom Board zu bewegen. Bei den Items entschieden wir uns für MediPacks, Granaten und etwas Ammo, die getarnt in Kisten in einem checkered Muster auf den mittigen Spielfeldhorizontalen platziert wurden.

brep0501

Die Orks gewannen den Recon-Test und entschieden sich dafür, das Spiel zu beginnen und wählten die Aufstellungsseite (grün markiert).
Und los ging ’s.

brep0502

Während sich die Orks breit aufstellten (einer von ihnen konnte Dank Wurf auf der Recon-Tabelle bereits vor dem ersten Zug ein Feld vorrücken)…

brep0504

…tummelten sich die Zwerge zu Beginn klumpenartig hinter der wenigen Deckung, die ihre Seite zu bieten hatte.

brep0503

Zunächst hastete man auf beiden Seiten hierhin und dorthin, um Deckung, gute LOS und Higher Ground zu erhalten.

brep0505-08

Hier die Draufsicht (irgendwann in der ersten Runde von einer asterianischen Flug-Drohne aufgenommen):

brep0509

Der Brokkr-Engineer lenkte gleich zu Beginn seinen ferngesteuerten Bomb-Bot per Move-Dice äußerst nah an die Orks heran, was die Mistkerle deutlich nervös machte.

brep0510

Doch die Freude der Forge Fathers sollte nicht lange anhalten, da ein (überaus feiger!) Ork-Commando den zwergischen Militia, der sich in einem Turm positioniert hatte, gnadenlos voll Blei pumpte und ihm ein Ende bereitete…

brep0513

Das erste Blut war vergossen…

brep0511

Inzwischen war auch der orkische Leader nahe aufgerückt, aber der Huscarl wartet schon auf seine Chance, diesen in der nächsten Runde in einen zünftigen Nahkampf zu verwickeln – als plötzlich Rookie am Ende der ersten Runde bei ihm auftauchte.

brep0512

Als dann die zweite Runde begann, erklomm Rookie einfach mal kurz die Duracreteruine, in der er eben noch stand – und gab dem orkischen Leader Saures!
Schwupps – schon hatten die Marauder keinen Anführer mehr (Super, Rookie!) – leider war dieser Kerl nur einen einzigen Victorypunkt wert (Orks halt).

brep0514

Jetzt wurde es hässlich:
Einer der Orks (wegen seiner AP2-Krallenhandschuhe liebevoll Lobster genannt) stürmte zum Huscarl und schlitzte ihm auf brutalste Weise den Unterleib auf (pfui!)…

brep0515

…woraufhin der Brokkr seine ferngelenkte Fragram zu Lobster manövrierte und die Selbstzerstörung aktivierte (BOOOOM!).

brep0516

Während die letzten Bröckchen vom Huscarl und Lobster-Ork zu Boden splatterten, nahm ein anderer Ork mit einem Burstlaser noch Rookie unter Beschuß, was dieser allerdings unverletzt – wenn auch gepinned – überstand.

brep0524

Da der Brokkr-Engineer im Kampf nicht sonderlich viel reissen kann und sein Bomb-Bot inzwischen pulverisiert war, beschloss der Zwerg, sich dem eigentlich Missionsziel zu widmen und begann seinen Sprint Richtung der gegenüberliegenden Spielfeldkante. Nebenbei entdeckte er in einem Kistchen noch eine Granate, hatte aber leider keine Action mehr übrig, um diese noch zu werfen (wer weiss, was dies sonst alles geändert hätte…).

brep0517

Plötzlich tauchte ein fieser Ork bei dem Engineer auf und verwickelte ihn in einen Nahkampf.

brep0518

Inzwischen war auch Rookie wieder auf den Beinen und lieferte sich währenddessen eine hitzige Schiesserei mit einem orkischen Pistolero.

brep0519

Da sein Hailstorm-Rifle nicht wirklich hilfreich war (Friendly Fire!) beschloss einer der Steelwarrior, dem Engineer zu Hilfe zu eilen und ihm in den Nahkampf zu folgen.

brep0521

Ein weitere Ork stürmte in das Getümmel (dabei noch eine Granate aus einer Kiste greifend) und schon prügelten sich 2 gegen 2!

brep0522

Schließlich erwischte es den Engineer und mit eingeschlagenem Schädel sackte er leblos zu Boden…

brep0523

Einige Meter weiter hinten erging es der Zwergenfraktion auch nicht besser – der Pistolero würfelte explodierende Achten und zerlegte Rookie..!

brep0520

Als ob das nicht alles schon schlimm genug wäre, sprang ein dritter Ork (der Typ mit dem Burstlaser) von einem Container hinab – direkt in den Nahkampf!!!

brep0526

WTF!
Jetzt waren es nur noch zwei Forge Fathers (einer davon umzingelt im Nahkampf) gegen vier (!!!!) Orks.

brep0525

Auf einmal gelang es jedoch dem prügelnden Steelwarrior, sich aus dem Nahkampf zu lösen! Die Orks hätten jetzt Granaten werfen können (lagen inzwischen ja genug rum), doch einer von ihnen wollte das „wie unter Männern“ regeln – und bekam so eine von dem Steelwarrior gepellt, das er mit eingeschlagener Fratze tot in den Staub fiel.

Jetzt hagelte es aber Granaten dafür – der Steelwarrior wurde getroffen, gegen eine Wand geschleudert, explodierte eine zweites Mal und seine verkohlten Reste landeten schließlich irgendwo in der Landschaft.
Sein Gefährte, der mal eben auf die Schnelle den Pistolero erledigt hatte, versuchte zwar noch, ihm zu helfen, doch es war zu spät…

brep0527

Danach kletterte dieser letzte Zwerg irgendwie auch noch auf einen Turm, während der Burstlaserork es auf einem Container ihm gleich tat und versuchte, ihn umzulegen, verwundete den Zwerg aber lediglich, der prompt das Feuer (ebenfalls erfolglos) erwiderte!

brep0528

Kommen wir zum Ende.

Jetzt waren es nur noch 2 Orks, die UNTER dem Turm in Deckung rannten, gegen einen verwundeten Steelwarrior (der seine Verletzung aber gleich mit einem Splash-Dice heilen sollte) AUF dem Turm.

Eine wahre Zwickmühle:
Auf kurz oder lang würden die beiden Orks entweder a:) gedeckt auf den Turm klettern und den Steelwarrior auseinander nehmen oder b.) – viel schlimmer noch – das Spielfeld einfach über den nahen Rand verlassen und mit einem einzigen Punkt Vorsprung den Sieg davon tragen!

Zeit für eine wahrhaft epische Aktion…

Wohlwissend, dass nur ein bißchen Würfelpech das Ende des letzten Forge Fathers bedeuten würde und die zwergischen Chancen eh minimiert waren, entschied sich der Steelwarrior für einen tollkühnen, gefährlichen Sprung vom Turm hinab direkt neben die beiden Orks!

Und Wunder, oh Wunder – es gelang!
Den Sprung unversehrt überstehend landete der Forge Father direkt neben den beiden verdutzten Orks und eröffnete das Feuer auf den Burstlaser-Kerl!
Noch ein Shoot-Dice dazu und der Marauder war durchlöchert wie ein schweizer Käse!

brep0530

Mann gegen Mann…
Der letzte, noch stehende Ork legte mit grimmiger Miene auf den Zwerg an – doch hey, die heißen ja nicht umsonst Steelwarrior 😉

Der Zwerg war unversehrt und hatte nun zwei Möglichkeiten – gegen den Ork kämpfen (was schiefgehen könnte und punktemässig die Niederlage bedeuten würde) oder einfach das Weite suchen:
Mit einem Move-Dice in der Hinterhand war der zu erreichende Spielfeldrand gar nicht so weit weg und der Sieg nach Punkten wäre gewiss.

Also bottete der Zwerg los, schick in Deckung, dass der Ork ihn nicht noch umballern könnte.

Doch ich hatte die Rechnung ohne die Command-Dice der Orks gemacht – denn da lag auch noch ein Move-Dice! Der Ork sprang also auf einen Container und nahm meinen flüchtenden Forge Father entgegen meiner Planung unter Beschuss!
Sollte ich jetzt etwa doch noch verkacken?

Glücklicherweise traf der Ork aber überhaupt nicht..! 😀

brep0531

Die letzte Runde brach an und obwohl mein Steelwarrior einfach das Spielfeld hätte verlassen und somit umgehend hätte siegen können, entschied ich mich – da wieder ein Shoot-Dice mir zur Verfügung stand – dem Ork doch noch Eine zu verpassen:
Es war ein genialer, explodierender Wurf, der den letzten Ork schließlich zerschrotete, bevor der Forge Father – als letzter Überlebender – fröhlich tänzelnd das Spielfeld verließ und so einen satten Sieg von 9 zu 5 für die Zwerge nach Hause trug!

Abschliessend kann man nur sagen, dass dies ein extrem spannendes Match war – vom frühen Dahinscheiden beider Leader über die Dauerschlägerei mit orkischer Überzahl bis hin zu dem filmreifen Turmsprung und dem äußerst knappen Finale hatten beiden Seiten einen herrlichen Spaß!
HAMMER!

Aufgerufen 50x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Allgemein, Battlereport, Deadzone veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.