Razora Outpost: Weiter geht’s

Nachdem die Grundversorgung der Kolonisten des Razora Outposts gesichert ist, werden für einen funktionsfähigen Handelsposten noch ein paar zusätzliche Gebäude benötigt.
Bei den nächsten beiden Gebäuden, die sich derzeit im Rohbau befinden, handelt es sich daher einmal um eine modifizierte Kopie des Stuffer Markets (der Grundriss war mir einfach zu passend und skirmishtauglich, um es nur bei einer Variante zu belassen) sowie einer Werkstatt.

razorabp02a

Diese hat neben dem „Büro“-Anbau in Wellblechoptik auch noch eine werkstattartige Garage bekommen, wo man seine Geländefahrzeuge, Speederbikes und AntiGrav-Transporter durchchecken lassen kann.

razorabp02b

Es gibt sogar einen kleinen „Hinterhof“ für Reparaturarbeiten an sonnigen Tagen, der noch mit etwas Schrott bestückt werden wird.

razorabp02c

Der elektrische Zaun steht schon mal, benötigt aber unbedingt noch ein paar Warnschilder, damit man sich in der Hitze des Gefechts hier nicht aus Versehen die Finger verbrutzelt.

Aufgerufen 36x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, DIY, Gebäude, Hartschaum, Razora Outpost, Terrain veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.