Deadzone Battlereport: Rookies Einstand auf Exham IV

Mannmannmann – das gab gestern aber auf die Fresse bei Deadzone.

Während meine Rebs und Bokkr noch auf dem Maltisch stehen, hatte ich wochenends noch ein paar weitere Forge Fathers fertig bepinselt, um eine neue Zusammenstellung meines Strike Teams zu versuchen:
Quantität, statt Qualität.

So schickte ich diesmal – statt Steelwarriors – eine gleiche Anzahl an „schwächeren“ Militias in die Schlacht, die dafür aber (neben dem Leader natürlich) noch von einem Steelwarrior begleitet wurden. Ich hatte somit zwar leicht schwächere Minis im Team, dafür aber einen Mann mehr, was rein wahrscheinlichkeitsmäßig eine kleine Verbesserung darstellen sollte – doch Theorie und Praxis stimmen ja bekanntlich eher selten überein…

dzbatreptitel03

Gespielt wurden wieder (max.) 100 Punkte, Mission: Patrol, allerdings mit den Evironmental Hazards aus der Infestation-Erweiterung (Frigid Cold, welche jedoch nicht zum Tragen kam). Da ich den Recon-Test gewann (mit erweiterten Recon-Regeln, welche mich jedoch nur ein Item vorab einsehen ließen), entschied ich mich dafür, die Aufstellungszone zu wählen (blau) und somit auch das Match zu beginnen (von Thomas‘ 6 Orks waren bei der Fotoerstellung erst 4 platziert).

dzbatrep31

Mein Plan war simpel – die Orks von zwei Seiten in die Zange nehmen (wobei mein Leader die geschütztere Flanke nehmen sollte, um erstmal – begleitet von meinem einzigen Steelwarrior – sicher in den Nahkampf zu kommen) und nebenbei die 2VP-Objectives einnehmen.
Eigentlich schaffbar. Eigentlich…

dzbatrep32

Zunächst sah es ganz gut aus:
Der erste Ork, der meinem Steelwarrior vor die Linse kam, wurde umgehend – in alter Zwergentradition – zersiebt, doch dann fiel auf der anderen Gefechtsseite auch schon mein erster Milizsoldat.
Einen der zwei noch verbliebenen Militias taufte ich „Rookie“, da die Mini erst am Wochenende fertig bemalt wurde und somit zum ersten Mal an einem Gefecht teilnahm.

dzbatrep33

Es entbrannte ein heftiger Stellungskrieg und nachdem Thomas seinen ersten Ork bei dem 2VP-Objective positioniert hatte, wurde es immer schlimmer für die Forge Fathers:
Zunächst verballerte sich der zweite Militia, stürmte dann noch auf den Ork zu, wodurch er noch einen Nahkampf initiieren konnte – den er allerdings verlor und sein Leben aushauchte…
Plötzlich war „Rookie“ der einzige Militia, der noch stand, seine kampferprobteren Gefährten lagen bereits im Staub von Exham IV!

dzbatrep34

Auf der anderen Seite lief es nicht besser – zwar hatte der Steelwarrior den orkischen Leader bereits verwundet, was diesen jedoch nicht störte und er sich in den Nahkampf mit meinem Huscarl stürzte, just als dieser das zweite 2VP-Objective einnehmen wollte.
Die beiden Anführer prügelten sich also zwei Runden lang und während es zunächst an diesem Schauplatz noch gut für die Forge Fathers lief, kassierte der Huscarl schlielich soviel Dresche (Dank dem gepimpten Armor Piercing des Orks), dass er auch das Zeitliche segnete.

dzbatrep34

Und kaum war der Huscarl gefallen, stürzte sich die orkische Bestie auch noch auf meinen Steelwarrior und zerschnetzelte ihn binnen Sekunden.
Grausam!

dzbatrep34

„Rookie“ war nun der einzige Forge Father, der noch stand!
Und er machte sich – zwar bekam er einen Streifschuß ab, andererseits wich er gekonnt den restlichen, ungelenken Schüssen der Grünhäute aus. Nebenbei erklomm er auch noch ganz lässig einen Öltank, warf eine dort gefundene Granate ebenso lässig und zudem auch noch wirksam hinab auf den Ork am 2VP-Objective (BOOM!) und stürzte sich schließlich auch noch auf einen weiteren, herbeieilenden Marauder.
Ein wahrer Teufelskerl, dieser Rookie!

dzbatrep34

Das war es dann aber auch – der angegriffene Ork erwischte „Rookie“ mit seiner Rechten und nach einem knirschenden „Knack“ war auch Rookie am Boden, das Gefecht nach nur drei Runden zugunsten der Maruader entschieden.

Trotzdem hat Deadzone wieder ziemlichen Spaß gemacht, die Regeln flutschen inzwischen nur so und immer mehr Taktik hält in unsere Aktivierungs- und Actionaufteilung Einzug.

dzbatrep34

Nur meine Steelwarriors werde ich das Nächstemal wieder anrücken lassen – Qualität geht in der Deadzone eben doch vor Quantität…

Aufgerufen 83x, heute 1x
Dieser Beitrag wurde unter 28mm, Allgemein, Battlereport, Deadzone, Forge Fathers, Systeme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.